Dragoner Areal Neighborhood Party 2017

Berlin-Kreuberg’s “Dragoner Areal” wrested from the maw of mindless consumption – Time to Celebrate!
deutsch unten

It was no mean feat! The citizens’ action group determined to maintain civic-mindedness against the self-referential logic of so-called “investors” has staked off a little corner of our city as a sanctuary of civility out of reach of the share-holder value machinery. At least for the foreseeable future, at least on this tiny acre of inner-city space.

Come see the progress. Come meet your neighbors. Come get inspired.

What: DRAGONALE – Nachbarschaftsfest
Karte des Dragoner Areals in Berlin Kreuzberg mit Pfeil auf den Nachtklub "Gretchen"
Where: “Gretchen”
Obentrautstr. 19-21
10963 Berlin-Kreuzberg
When: Sunday, June 18 2017
1:30 – 10:00 p.m.
flyer for the Neighborhood party at the Dragoner Areal in Berlin-Kreuzberg 2017


DRAGONALE – Nachbarschaftsfest

Nachtklub Gretchen
Obentrautstr. 19-21
10963 Berlin-Kreuzberg

Sonntag 18.06.2017
13:30 bis 22:00 Uhr
MIT DABEI:
RODEO FM · ROB N´ MOE · FLEMMING BORBY & GRETA BRINKMAN · HERR ROLF · THE SCRATCHERS · ARKADE BAND · NO.ME & AINO · ISABEL NEUENFELDT · LENNARD KÖRBER · THE GROOVY CELLAR · ARNULF RATING · DER SINGENDE TRESEN · VERSUSNULL · THE INCREDIBLE HERRENGEDECK · HAVE BLUE · ELECTRIC ANTHILLMAN
Drumherum:
DAS DRAGOPOLY – SPIEL ALS SPANNENDES UPDATE MIT MUSIKALISCHER BEGLEITUNG * SPAZIERGÄNGE MIT INFORMATIONEN UND GESPRÄCHEN ZU GESCHICHTE, HISTORISCHER BEDEUTUNG SOWIE DEM DERZEITIGEM STAND DES GELÄNDES * FILMTEASER MIT INFOS * UND MANCHES MEHR
Anlass:
Im Rahmen der „DRAGONALE“ möchte die Nachbarschaftsinitiative „Dragopolis“ wie im Vorjahr über die vielfältigen Aktivitäten gemeinsam mit den vernetzten Initiativen und Gewerbetreibenden informieren. Alle setzen sich seit längerem zusammen mit der Entwicklung des sogenannten Dragonerareals und seines Umfeldes kritisch, engagiert, vielfältig und mit kreativen Aktionen auseinander.
Gemeinsame Vorstellungen für die Zukunft des Geländes sind nach der erfolgreichen Abwendung des renditeorientierten Verkaufs an Investoren u. a. der 100%ige Verbleib des Geländes in kommunaler Hand, eine gemeinwohlorientierte Entwicklung und Nutzung des Geländes mit dem Ansatz eines Modellprojektes für eine Planung „von unten“ mit entsprechender Bereitstellung von Räumlichkeiten, bezahlbarer und dauerhaft abgesicherter Wohn- und Gewerberaum sowie die Schaffung eines Ortes für eine aktive und werthaltige Erinnerungskultur vor dem Hintergrund der historischen Bedeutung des Geländes.
Kontakt: DRAGOPOLIS[at]GMX.DE
Flyer als .pdf

TOP

Advertisements