Inspiration

“Wie Wollen Wir Leben”

Das in Berlin, 2010 gegründete Institut Solidarische Moderne stellt diese Frage,”Wie Wollen Wir Leben” als Einstieg in einen Ideenaustausch, die eigentlich die Frage stellt: “Wie ein Phänomen entstehen kann, dass ein politisches und alltags Gewicht darstellen könnte, mit annähernd der Schwerkraft der konkurrenz-orientierten, auf Maximierung und hyperlativen Konsum zugeschnittenen Gegenwartsmode der letzten circa 25 Jahre, angesichts der zunehmenden Erkenntnis, dass es keine eine alles-auflösende Revolution bisher gegeben hat und auch, vermutlich auch nie realistisch zu erwarten war oder sein wird.”

Moderation: Dr. Annette Ohme-Reinicke & Dr. Thomas Seibert (Institut Solidarische Moderne)

Es sprachen:

Daniel Loick (Universität Frankfurt)

Eva von Redecker (M.A., Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin / Judith Butler Rezendent*in)

Bernd Riexinger (Parteivorsitzender der Partei die Linke)

Ceren Türkmen (Justus-Liebig-Universität, Gießen)

Zum Vergleich:

Der SDS – ein aufgeblasener konterrevolutionärer Hefeteig von Helke Sander.

Quelle: Sander, Helke: Der SDS – ein aufgeblasener konterrevolutionärer Hefeteig. In: Deutsche Geschichte in Dokumenten und Bildern. Band 9. Zwei deutsche Staaten, 1961-1989 – Der Kampf um Gleichberechtigung (7. Oktober 1968). URL: http://germanhistorydocs.ghi-dc.org/pdf/deu/Chapter10Doc3NEW1.pdf Last viewed: 11 Jun 2017.

Cover Image: Tomato Can by zeimusu. Source: openclipart.org Date: 20 Apr 2010. URL: https://openclipart.org/detail/49225/tomato-can#. Last viewed: 11 Jun 2107.

My own work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License. To material referenced in this blog, or to which links have been set, other licensing conditions may apply. Creative Commons Lizenzvertrag

Advertisements