@spreadshirt

#NoPegida

Leipzig based on-line print shop refuses t-shirt job for anti-immigrant, islamophobe Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA, English: Patriotic Europeans Against the Islamisation of the West)

PEGIDA supporter Kerstin Bergel’s
Facebook call-to-arms against anti-racist business policy by T-Shirt company.

Kerstin Bergel's Facebook call-to-arms against anti-racist business policy by T-Shirt company.Click image for link to article:
Johannes Radke: "Lächerliche Vereinigung" – Shirt-Händler wehrt sich gegen Pegida. In: Zeit on-line, anti-Fascist blog “Störungsmelder“. Date: 12 Jul 2015 14:08h. URL: http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2015/07/12/t-shirt-haendler-gegen-pegida_19665. Last viewed: 16 Jul 2015.

… snubbed customer Kerstin Bergel, incensed that spreadshirt.de refused to print a shirt reading “I (heart) PEGIDA”, airs her outrage on Facebook. As a reason for their refusal Spreadshirt calls statements by PEGIDA “racist, discriminatory and hateful” (German: “rassistische, diskriminierende und menschenverachtende Äußerungen”), and refers to the organization as a “preposterous association” (German: “lächerlichen Vereinigung”).

Auntie Babewyn says:

"Bravo T-Shirt Shop. Habt Ihr gut gemacht. Wenn Leute Maßstäbe an sich selber haben, sich dazu bekennen, und auch tatsächlich, regelmäßig danach handeln, beziehe ich das auch mit in mein Urteil über die Dinge ein. Ich ginge gerne zu einem Geschäft, das aus Anstand keine PEGIDA-Hemden bedruckt.

Ich gehe als sichtbar schwul-identifizierter Mann auch stur in meinen (halal) Markt im Kiez, denn ich werde ein Teufel tun, und zulassen dass man Angst und Hass in meiner Nachbarschaft sät. Wir haben uns schon immer vertragen, und werden es auch weiterhin tun wenn es nach mir geht (Kuturkrieg könnt ihr behalten. Hier ist kein Wahlkampf, wir leben hier!). Das sehen die Mitarbeiter des Supermarkts offensichtlich auch so, denn für ein Hallo und ein Schwätzchen ist immer Zeit (auch oder gerade mit den männlichen Mitarbeitern), und man weiß auch was ich gerne und oft einkaufe, und wenn ich nicht wie gewohnt komme will man auch wissen warum. Klar gibt es dort solche die mir ausweichen. Die gibt es aber zu Hauf auch anderswo, das nimmt sich nicht viel, und es ist mir tausend mal lieber man lässt mich wissen was ich für sie für einer bin als, dass man mich wie all zu oft, betont-freundlich begegnet als wäre ich meschugge. Einem etwas kratzbürstigen Menschen, der sich nicht verbiegen lässt, kann ich mehr nachsehen als einem Honig-Mündigen der in allem nur seinen Vorteil sieht.

Wir lassen uns nicht instrumentalisieren!"

———

Creative Commons Lizenzvertrag

My own work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License. To material referenced in this blog, or to which links have been set, other licensing conditions may apply.

Advertisements