Too Little – Too Late

"Şehitlik-Moschee sagt Treffen mit Lesben und Schwulen ab"

Queer.de meldet: Selbst die vergleichsweise offene türkisch-islamische Gemeinde in Berlin schottet sich weiterhin ab. *

Im derzeitigen Klima des Antagonismus zwischen “Moslems” und “Lesben&Schwule” wird eine nüchterne, öffentliche Debatte über einen Islamisch/lesbisch-schwulen Dialog vermutlich sehr schwierig. Wir haben uns viel zu lange, zur Ereiferung des Pöbels auf allen Seiten gegeneinander aufwiegeln lassen. Das ist das wirklich schade. Es tut mir für uns alle Leid, für Moslems, für LGBT-Menschen, und für LGBT-Menschen Muslimischen Glaubens und/oder Herkunft. Vor allem aber tut es mir Leid für die Stimmung in der Gesellschaft, denn so sehr ich mir als LGBT-Mensch Offenheit über Gender, Sex, und Glaube wünsche, so sehr verstehe ich das Bedürfnis der Muslime in Deutschland nicht abermals vorgeführt, und dem grölenden Zirkuspublikum zum Fraß vorgeworfen zu werden.

Too Little – Too Late. Der Weg zurück wird lang, und steinig.

Mich beruhigt ein wenig die Feststellung, dass in meiner Umgebung zumindest, respektvoller Umgang und Dialog von LGBT-Menschen mit religiösen Menschen verschiedenen Glaubens (auch Muslime) sowie mit Menschen die sowohl religiös als auch LGBT sind eher die Regel ist als die Ausnahme. Da kann sich die Meinungsmaschinerie sich auf den Kopfstellen.

* Schulze, Micha: "Şehitlik-Moschee sagt Treffen mit Lesben und Schwulen ab". In: Queer.de (Berlin). On: 15 Nov 2014. URL: http://www.queer.de/detail.php?article_id=22705. Last viewed: 16 Nov 2014

Image: Şehitlik-Moschee in Berlin, 2012. Author: Avda. On: commons.wikimedia.org. On: 20 Mar 2014. Creative Commons License 3.0: CC BY SA. URL: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sehitlik-Moschee_in_Berlin,_2012.jpg?uselang=de Last viewed: 16 Nov 2014.

My own work is under Creative Commons License (see below)

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Advertisements